Reale und virtuelle Expedition in die Wüste

ZEITPLAN

TAGEBUCH / DIARY

BILDMATERIAL

WASSER IN DER WÜSTE

MENSCHEN IN DER WÜSTE

UTAH RAPTOR & CO
Dinosaurier-Ausgrabungen

EXPERTEN antworten



Utah3.gif

Eine Gruppe Hamburger Schülerinnen und Schüler reist im September 97 im Rahmen eines internationalen Austausch programms (GAPP: German American Partnership Program) nach Utah, USA. Sie beteiligen sich dort an einem Umweltprojekt in der Wüste und erforschen ein Gebiet am Lake Powell, wo sie auch Ausgrabungsstätten von Dinosauriern besuchen werden.

Über INMARSAT-Mini M Satellitenkommunikation und das Internet steht die Gruppe in ständigem Kontakt mit Hamburger Schulklassen aus verschiedenen Schulen, die sich auf diese Weise direkt an der "Wüstenexpedition" beteiligen können. Das Projekt ist Vorläufer weiterer Expeditionen, die ARKTIS-ONLINE in den nächsten Jahren durchführen wird.


Die Satellitenverbindung wird uns durch freundliche Unterstützung der Firma GmbH, Mühlenstieg 5, 22041HAMBURG, ermöglicht.

zurück
Copyright © Arbeitskreis Arktis, Hamburg